´

Sie sind hier: KinderKünsteZentrum > Ausstellungen Rückschau> Färbergärten

 

Färbergärten! Kunst mit Pflanzenfarben | Mitmach-Ausstellung | 18. 02.2014 bis 15. 05.2014

In Kooperation mit atavus e.V./ sevengarden
Schirmherr: Prof. Dr. Gerhard de Haan, Institut Futur, Freie Universität Berlin und Mitglied im  Rat für Nachhaltige Entwicklung

Fortbildungen und Führungen zu Färbergärten | Unser spezielles Angebot für Färbergärten-Einsteiger >

Zeichnung

Welche Farben lassen sich aus Rotkohl herstellen? Rot oder Blau? Es war faszinierend zu sehen, wenn die mit Hilfe eines Mörsers gewonnene Farbe sich von Blau in Pink verwandelt.

Der Trick: Man träufelt etwas Zitrone hinein.

In der neuen Ausstellung des KinderKünsteZentrums animierte die Farben-Werkstatt zum Experimentieren:


Kinder ab 2 Jahren konnten Farben aus Blüten, Blättern, Früchten und Wurzeln herstellen und künstlerisch damit arbeiten.

 


Das Projekt „Färbergärten“ beinhaltete noch sehr viel mehr, als eine Farben-Werkstatt. Es  verbindete in ungewöhnlicher Weise ästhetische Bildung mit Ökologie und Nachhaltigkeit. Die Anregungen waren vielfältig:

 

Färbergärten bedeuteten ganzheitliches Lernen im Kindergarten. Biologie, naturwissenschaftliche Experimente, Kunst, Liebe zur Natur und ein bewusster Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen und viele andere Themen ließen sich mit Färbergärten verbinden.

 

Angeregt wurde das Projekt durch die weltweit vernetzte Initiative „sevengardens“ des Essener Künstlers Peter Reichenbach.

Grußwort des Schirmherrn Prof. Dr. G. de Haan zur Eröffnung der Ausstellung: „Färbergärten“, 18. Februar 2014

 

Färbergärten Experimente

 

Was man alles mit Färberpflanzen machen kann, haben 80 Berliner Kinder über mehrere Monate hinweg ausprobiert.

 

Mit der Künstlerin Käthe Kruse haben Kinder vom Kreuzberger INA.KINDER.GARTEN Dresdener Straße in ihrer Kita und im Atelier der Künstlerin Wolle gefärbt, gesponnen und künstlerisch verarbeitet.

 

Mit der Bildhauerin Katrin Wegemann färbten Kinder der Lichtenberger Kita Farbklecks Stoffe und bauten daraus Räume.

 

Mit der aus Spanien stammenden Illustratorin Irene Gonzalez Chana kreierten Kinder der deutsch-spanischen Kita Girasoles in Charlottenburg ein eigenes Buch mit Drucken aus Naturfarben.

 

Kinder aus dem INA.KINDER.GARTEN Prenzlauer Berg beschäftigten sich unter der Anleitung der Künstlerin Simone Schander mit der Tradition der Körperbemalung mit Erdfarben, die Reinickendorfer Kita-Hennigsdorfer Straße bauten mit der Künstlerin für die Ausstellung einen „Naturfarben-Garten“.

 

Färbergärten Malen

 

Wie legt man einen Färbergarten an? Wie lassen sich Kunstaktionen und naturwissenschaftliche Projekte in der Kita gerade mit Färberpflanzen miteinander verbinden? Die Künstlerinnen Isabella Smolin und Anna Maria Mintsi-Scholze vom Atelier Natalis, dem Berliner Netzwerkpartner von sevengardens, legten mit Kindern und ihren Erzieher/innen in der Tempelhofer Kita Nahariyastraße einen Färbergarten an.

 

 

UN Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung

 


Das Färbergarten-Projekt des KinderKünsteZentrums wird gefördert von:

 

Projektfonds  Kulturellle Bildung Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend, Wissenschaft


 

 

 

Trennstreifen

 

 

 

 

logoleiste 2015 Berliner Senat für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung Berlin Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten Aktion Mensch Berliner Badebetriebe Bezirk Neukölln Kulturamt Neukölln Kulturnetzwerk Neukölln Quartiersmanagement Ganghoferstraße PwC Stiftung Jugend.Bildung.Kultur Berliner Projektfonds Kulturelle BildungAktion MenschBerliner Bäde-BetriebeBezirk NeuköllnKulturamt Neukölln Berliner Projektfonds Kulturelle BildungBerlin Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschschaft und ForschungBerlin Senatskanzlei  für kulturelle AngelegenheitenBerliner Bäder-BetriebeBezirk NeuköllnKulturamt NeuköllnQuartiersmanagement Ganghoferstraße


(c) KinderKünsteZentrum Berlin 2015 | Impressum